Neoprenanzug Damen, tolle Neopren und Surfanzug mit Chick

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurze Slide-Vorschau-mehr hier auf den Seiten


               

Das perfekte Neopren Outfit


Immer das passende Neopren-Outfit


Amazon-Partner

Logo Amazon Partner

Herzlich Willkommen auf den Seiten von Neoprenanzug-Damen.com

Neoprenanzug Damen führt auch Neopren aller Art für Herren + Kinder


Worauf Sie beim Kauf eines Anzugs achten sollten</2>

Bei uns ist Qualität nicht gleich teuer


Hier bekommen Sie Surfanzüge,Wetsuitanzüge und Tauchanzüge aus Neopren für , und in den unterschiedlichsten Ausführungen angeboten. Jeder Anzug hat dabei seine ganz eigenen Vorzüge je nach Gebrauch. So zum Beipiel zum Kiten, Surfen, Kayaking, Stand-up-Paddeling oder zum Tauchen und Schnorcheln. Auch wenn die Anzüge äußerlich, in der Schnittform, ziemlich gleich ausschauen, so haben sie doch grosse Unterschiede und beachten dabei die Anantomie des Körpers bei Damen und Herrenanzügen sowie, logischer Weise, den Anwendungsgebrauch.

Suchen Sie deshalb in Ihrer Kategorie (also Frauenanzüge für Frauen und Männeranzüge für Männer ) auch wenn Ihnen ein Anzug aus dem anderen Bereich augenscheinlich besser gefällt. Sie sorgen so dafür das nicht zuviel Wasser in den Anzug gelangt, eine gute Isolierung besteht und auch schnelle Trocknung garantiert ist. Deshalb ist dabei zu beachten und gilt als Fausregel, das Sie den Anzug immer eine Konfektionsgrösse höher als ihre wirkliche Anzungsgrösse wählen sollten.

Neopren Grössen


Es gibt beim Neopren unterschiedliche Dicken bzw. Materialstärken von 2mm, 3mm, 5mm, 7mm bei den Neoprenanzügen. Aber auch Zwischenstärken z.B.2,5mm usw. sind möglich und werden angeboten. Frauen sollten generll immer eine Stärke dicker wählen, das sie schneller frieren. Es hat sich gezeigt das bei vielen Herstellern die Grössen oftmals auch kleiner ausfallen als angegeben, bei uns haben Sie ein garantiertes Umtausch- und Rückgaberecht. Nehmen Sie sich also Zeit für die Auswahl, bestellen lieber in verschiedenen Grössen und Sie können die anderen Wassersportanzüge dann bei Nichtgefallen oder falscher Grösse zurücksenden. Schliesslich sind wir nur dann zufrieden wenn auch Sie ein zufriedener Kunde sind und Freude an Ihrem Neoprenanzug haben.

Denken Sie dabei nicht nur an die Optik sondern vor allem auch an den Einsatz- und Tragekomfort, je nach Sportart. Bewegungungsfreiheit z.B. im Schulter- und Armbereich beim Surfen oder die richtige Neoprenanzugsstärke beim Tauchen. Je nach Einsatz wählen Sie so den Kälteschutzgrad, die UV- Durchlässigkeit und die schnelle Trocknung Ihres Neoprens aus.

Auch wenn wir sehr günstige Angebote haben sollten Sie dennoch entscheiden ob ein kostengünstiger Neopren für Sie in Frage kommt oder ob es ein Anzug, ob oder , der Sie eine lange Zeit schützen und Ihnen Freude bereiten soll.

Für Gewässer mit starken Winden oder an kälteren Tagen lohnt es sich manchmal nicht gleich zum sehr dicken Neoprenanzug zu greifen, sondern unter einem etwas dünneren einen zweiten sehr dünnen Ganzkörperanzug zu tragen. Denken Sie daran das bei allen Wassersportarten aber auch im Freizeitbereich immer die Bewegungsfähigkeit eine grosse Rolle spielt. Weiter unten erfahren Sie mehr Informatives über das Neoprenmaterial und die Besonderheiten.


Neoprenanzug zum Tauchen und Surfen


Die Materialstärke bestimmt auch die Wärme und Schutz

Bewegungsfreiheit wichtig


Beim Tauchen sollten Sie auf einen dickeren Neoprenanzug setzen denn je stärker die Dicke des Neo´s ist um so besser isoliert er dann auch. Es ist ganz klar das in Wassertiefen kältere Tempreaturen herrschen als beim Schnorcheln an der Wasseroberfläche. Mit einer grösseren Stärke und eventuell dem Einsatz von Tauchhandschuhen, -Haube und Neoprenschuhen können Sie so viel länger dem Hobby nachgehen ohne all zu schnell auszukühlen. Wie vorher schon erwähnt sind im Gegensatz die Anzüge beim Windsurfen eher dünner um Armfreiheit und Bewegungsfreiheit bei den Aktivitäten zu gewährleisten. Hier sind oft auch die Nähte an den entsprechenden Bewegungsbereichen anders gelegt so das ein angenehmes Bewegen ohne Druck- und Scheuerstellen Sie behindert. Zu beachten ist weiterhin das sich bei sportlichen Aktivitäten die Muskeln ausdehnen und auch darum ist immer die Grösse des Neoprens etwas höher zu wählen.

Stärkenangabe bei Neopren


Alle Anzüge werden in verschienen Stärken angegegeben und meist mit 2 Zahlen, wobei die erste Zahl für die Neoprendicke am Körper steht und die hintere Zahl für die Materialstärke an den Armen und Beinen. Die Materialstärke ist am Körper etwas kräftiger für eine bessere Wärmeisolierung während die Arme und Beine durch Bewegung der Muskeln den Temperaturunterschied selbst ausgleichen können.

Eine Übersicht über Stärken und Temperatur des Neo´s


Wassertempratur um 18-22°C - Materialstärke von 3/2


Wassertempratur um 14-18°C - Materialstärke von 4/3


Wassertempratur um 9-14°C - Materialstärke von 5/3


Wärme beim Tauchen oder langem Aufenthalt im Wasser

Dünnes Neopren auch darunter


Es empfiehlt sich auch bei längerem Wasseraufenthalt etwas schickes an dünnem Outfit darunter anzuziehen, Lycras oder Rash Guards z.B. sind dafür ideal geeignet und konzipiert. Auch für das Tauchen in tieferem Gewässer, bei kalten Gewässern oder zum Ausgleichen einer fehlenden Materialstärke. Auch bei kälteren Tempreraturen ist es absolut sinnvoll, bietet ausreichend Wärme, eine gute Optik und auch zusätzlichen UV-Schutz, da wo es angebracht ist. Denken Sie daran das Wasser bei Sonne sehr stark blendet und packen sich ebenfalls eine gute Sportsonnenbrille ein.
Weiteres Equipment und Badeartikel für den Wasserspass finden Sie ebenfalls bei uns unter Zubehör wie z.B. Sonnenbrillen, Poncho, Schuhe, Handschuhe und weiteres.

Das Material für den Anzug


Bei der Applikation von Sportkleidung wird das Neopren in unterschiedlichen Stärken passend zur benötigten Wärmeisolierung hergestellt. Im Rahmen der Produktion von Neoprenanzügen wird der Werkstoff auf Stoß miteinander verklebt. Ein dickeres Neoprenmaterial weisst zwar eine bessere Isolation auf, hat im Gegenzug aber auch einen grösseren Auftrieb und damit vor allem weniger Strech, ist also weniger dehnbar.

Normalerweise ist das Material Neopren beidseitig mit einem Textilgewebe  (meist oder Nylon [Polyamid] ) verarbeitet, womit sozusagen eine fast geschlossene Materialoberfläche erreicht wird die für stärkere Belastbarkeit sorgt und weniger anfällig für Beschädigungen ist. Diese Art Neopren (angerautes Neopren) wird vor allem bei Tauchanzügen verwendet oder bei Neoprenanzügen die bei starkem Wind bzw. kälterem Wetter und Wasser eingesetzt werden. Neoprenanzüge zum Tauchen werden auch "Trockis" genannt da sie Trockenanzüge sind bei denen der Körper nicht mit dem Wasser in berührung kommt.

Eine andere Art Material hingegen ist das Glatthautneopren. Dieses ist nur einseitig kaschiert und hat auf Grund dessen eine geschlossene, glatte Materialoberfläche. Glatthautneopren bietet einen grösseren Spielraum bei Bewegungen. Es gibt aber auch völlig unkaschierte Neoprenanzüge die eine besonders hohe Elastizität aufweisen, somit hauteng anliegen und durch die enganliegende Passform ebenso wasserabweisend und wärmeisolierend sind. Um den für sich ganz optimalen Anzug zu finden, muss man manchmal ein wenig experimentieren aber vor allem die Fragen im Auge behalten: Wofür nutze ich den Neopren ( Sportarten )?  Wo setze ich ihn ein ( welches Gewässer und welche Jahreszeit )? Wie oft nutze ich den Anzug ?
Googel+ Kontakt
Facebookseite
neoprenanzug-damen auf Twitter
Copyright M. Abel
Neoprenanzug-Damen.com
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü